Reply
This is an open group. Sign in and click the "Join Group" button to become a group member and start posting.
Highlighted
Community Trekker

Wie interpretiere ich das Ergebnis einer Regressionsanalyse mit Dummy Variable?

Hallo ihr Lieben,

ich bin ein totaler Anfänger in Jmp und auch nur ein vorübergehender Nutzer. Dennoch erhoffe ich mir, dass ihr mir vielleicht helfen könnt.

Ich schreibe derzeit an meiner Bachelorarbeit und habe mich mit meinen JMP-Kenntnissen etwas überschätzt, sodass ich einfach nicht weiterkomme.

Ich möchte eine Regressionsanalyse für zwei verschiedene Branchen durchführen.

Dabei möchte ich für jede Branche die Auswirkungen einer unabhängigen Variable auf drei abhängige Variablen analysieren. Mir wurde dazu geraten, eine Dummy-Variable, die mit 1 und 0 für die jeweilige Branche codiert ist, um beide Branchen in einem Regressionsmodell erfassen zu können.

Diese Dummy-Variable habe ich als unabhängige Variable in das Modell aufgenommen. Ich habe allerdings das Gefühl, dass JMP nicht checkt, dass es sich eben um ein Dummy handelt. Gleichzeitig habe ich keine Ahnung, wie ich das Ergebnis mit Dummy interpretieren soll.

Alternativ kann ich natürlich für jede Branche ein eigenes Regressionsmodell bauen und die beiden dann miteinander vergleichen. Mein Bachelorarbeitsbetreuer ist aber davon überzeugt, dass es sinnvoller ist, alles in ein Modell zu integrieren.

Ich habe mal einen Screenshot vorbereitet. Vielleicht macht der das ganze "Problem" anschaulicher. 12762_Bildschirmfoto 2016-09-19 um 15.15.53.png

Laut F-Wert ist das Modell für diese abhängige Variable signifikant, auch wenn die erklärte Varianz nur 6% beträgt. Heißt das also, dass die abhängige Variable nur zu 6% von der unabhängigen Variablen erklärt werden kann? Der Dummy ist die Variable Branche (Haushaltsgeräte). Was sagt das Einflussdiagramm aus? Ich habe eher mit einem kombinierten Diagramm gerechnet, also quasi ein Graph für die Kategorie 1 und ein Graph für die Kategorie 0 im Einflussdiagramm "Page Posts by Day".

Leider habe ich wirklich nicht wirklich die Ahnung, was dieses Ergebnis aussagt. ich hoffe wirklich sehr, dass einer von euch mir da weiterhelfen kann und ich meine Bachelorarbeit endlich zum Ende bringe.

Wenn irgendwas unverständlich ist, gerne fragen. Ich versuche, jede Frage so gut es geht zu beantworten.

Liebe Grüße

Vanessa

Re: Wie interpretiere ich das Ergebnis einer Regressionsanalyse mit Dummy Variable?

Hallo Vanessa,

die Aufgabe hört sich für mich so an, als würde eher folgende Analyse zum Ziel führen:

Analysieren > Y nach X anpassen: Unabh. Variable > X, abh. Variablen > Y, die kategoriale Branchenkennung > Nach.

Damit erhält man einzelne Regressionsanalysen pro Zielgröße (Y) und Branche, man muss nur noch auf dem rotem Dreieck die "Gerade anpassen".

Liefert dies interpretierbare Ergebnisse? Ansonsten gern einmal die Daten mailen falls möglich (volker.kraft@jmp.com).

Viel Glück für den Abschluss deiner Arbeit,

Volker

Community Trekker

Re: Wie interpretiere ich das Ergebnis einer Regressionsanalyse mit Dummy Variable?

Hallo Vanessa

Das mit den Dummyvariablen ist ein Trick den Jump automatisch anwendet wenn du bei Modellanpassen eine nominale Variable in X einfügst.

Optiion 1: wie du geschrieben hast, pro Gruppe (Branche) eine Regression ausführen, was zu zu folgender Grafik führt:

12882_single.png

also pro Eintrag einen Intersept und einen Slope (Achsenabschnitt und Steigung)

Option 2: über Analyze --> Fit Model folgendes eingibst

12883_select.png

Wobei Art deiner Branchen erntspricht.

Wenn du nun Run drückst bekommst du folgene Grafik und Auswertung:

12884_dummy.png

und

12885_offset.png

Nun Besitzen alle Arten die gleiche Steigung (Slope) von 6.90, je nach Kategorie ist sie aber Verschoben.

Wenn es sich um einen "Leichten Kreuzer" handelt wir die Gerade um 17.54 nach oben verschoben.

Und nicht wundern, die Verschiebung von "Zerstörer" ist im Achsenabschnitt (Intercept) verrechnet und wird nicht extra angegeben.

Datensatz: Datenanalyse: Schiffe – Wikibooks, Sammlung freier Lehr-, Sach- und Fachbücher